Newsletter:

Vorname:
E-Mail:

 

Was ist spirit-update?

spirit-update ist ein internationales Netzwerk mit dem Ziel, weltweit für mehr Menschlichkeit und Achtsamkeit einzutreten. Dies ermöglicht ein zufriedenes, sinnerfülltes Leben für alle Menschen, unabhängig von ihrer Religion, Kultur und Herkunft – und dient dem nachhaltigen Schutz der Natur.

Grundlage ist der globale, zeitgemäße Werterahmen “Die 6 Säulen des Glücks”, in dem sich die Kerngedanken wiederfinden,
die alle Weltreligionen einen.

spirit-update ist das erste, weltumspannende Netzwerk von Menschen, die sich an diesem weltweiten Wertestandard orientieren und ihn weitergeben. Im Vordergrund stehen das Glück, die Freiheit und die Lebensqualität des Einzelnen und der Gemeinschaft.

spirit-update ist Partner für Politik, Wirtschaft, Kirchen, Bildung und Soziales in Bezug auf die menschlichen Grundwerte.
spirit-update versteht sich als eine globale Kommunikationsplattform, veranstaltet regionale und internationale Treffen und initiiert zahlreiche Projekte zum Thema Werte.
Wolfram Andes         Begründer ist Wolfram Andes – Visionär und universeller Denker.
Mit spirit-update greift er die “alten Werte” auf und bringt sie auf einen neuzeitlichen Stand,
um den Menschen im heutigen Leben Halt, Sicherheit und Orientierung zu geben.
Hiermit setzt Wolfram Andes weltweit wichtige Impulse und schafft eine konkrete,
umfassende Grundlage für eine “bessere Welt” für uns alle.

“Eine globalisierte Welt braucht einen universellen,
weltumspannenden Werte-Rahmen.”

(Wolfram Andes)

 

 

Die Vision - eine Vorhabensbeschreibung...

 

Interview mit Wolfram Andes, Gründer von Spirit Update

Wolfram Andes ist studierter Informatiker, der seit vielen Jahren als Erfolgscoach arbeitet und sich dabei nicht nur mit Erfolg, sondern auch mit einem glücklichen und zufriedenen Leben beschäftigt. Wissenschaftliche als auch philosophische Ansätze gehen dabei Hand in Hand, woraus letztendlich die Idee von Spirit Update entstand.

 

Wolfram, was genau macht ein Erfolgscoach?

Ein typischer Erfolgscoach fährt von Firma zu Firma und hält dort Vorträge und Workshops. Das bin ich aber nicht. Ich arbeite überwiegend individuell mit den Menschen, die zu mir kommen. Meine Seminare werden meist von Menschen besucht, die die nächsten Schritte in ihrem Leben machen wollen oder die Fragen haben. Manchmal gibt es auch Coaching-Kunden, die einfach nur reich werden wollen. Aber wenn man dort tiefer nachfragt, kommen meistens ganz andere Sachen heraus. Es geht letztendlich immer um ein glückliches, zufriedenes Leben. Und da braucht man nicht den Umweg über das Materielle zu machen, sondern kann die eigentlichen Ziele ansteuern.

 

Also heißt Erfolg nicht zwingend, Geld zu haben, sondern im Grunde das zu tun, was einen erfüllt und Spaß macht? 

Ja, genau. Eins meiner ganz persönlichen Lebensmottos ist: „Wahrer Erfolg ist ein glückliches und zufriedenes Leben.“ Ich bin zum Beispiel sehr dankbar, viele Menschen kennengelernt zu haben, die Millionen von Euro haben und trotz des vielen Geldes unglücklich sind. Daraus kann man viel lernen. Das Traurige bei diesen Menschen ist ja, dass sie noch nicht mal sagen können: „Hätte ich doch mehr Geld, dann wäre alles besser“. Diese Leute haben dann meist eher spirituelle Fragen. Für uns alle ist es wichtig, zu verstehen, was "Reichtum" wirklich ist: Ein inneres Gefühl des Vertrauens, der Sicherheit, der Dankbarkeit und der Zufriedenheit. Und das ist zunächst einmal unabhängig vom Kontostand!

 

Wie kommt es, dass du dich mit solchen Themen beschäftigst? 

Ich habe insgesamt sieben Jahre in Großraumbüros gearbeitet und war dabei immer latent unzufrieden. Diese Unzufriedenheit hat dazu geführt, dass ich bereits Anfang 20 das erste Mal zu Seminaren und Beratern gegangen bin und angefangen habe, mir die Dinge anzuschauen.

Ich habe Seminare quer über den ganzen Globus besucht: Von Spiritualität, Heilung und Gesundheit bis hin zu Erfolgsseminaren und großen Motivationsshows. Dabei habe ich teilweise absurde Sachen erlebt und übersteigerte Egos und Möchtegerngurus kennenlernt. Mein großer Vorteil war aber, dass ich mir das alles aus wissenschaftlicher Sicht erschlossen habe und mich so eben nicht verloren habe, wie viele andere.

 

Entstand in dieser Zeit der Suche und der spirituellen, philosophischen Weiterbildung die Idee von Spirit Update? 

Im Grund lässt sich das bereits bis ins Kindesalter zurückführen. Ich habe immer Dinge in Frage gestellt, die die meisten anderen einfach als gegeben hinnahmen. Auch im Studium habe ich, anstatt Informatik zu lernen, Bücher über Tiefenpsychologie und positives Denken gelesen. Das war das, was mich immer interessiert hat.

Letztlich wurde mir dann irgendwann klar, dass es keinen Sinn macht, gegen irgendwas zu sein, sondern dass wir jetzt in einer Zeit leben, wo wir Möglichkeiten und Herausforderungen haben, die wir nie zuvor hatten. Viele Systeme, wie die Politik oder unser Wirtschaftssystem, sind nicht mehr zeitgemäß. Wir haben längst eine globale Welt, globale Probleme und dementsprechend brauchen wir auch globale Lösungen.

Es wurde mir einfach von Schritt zu Schritt klarer, dass es Leute braucht, die neu denken.

 

An welche Probleme denkst du da zum Beispiel?

Zum Beispiel an die Umweltverschmutzung, das viele Plastik in den Meeren, die Massentierhaltung, die Zockerei an den Börsen, das Hochfrequenztrading oder die Klimaveränderung – fasst man all diese Probleme zusammen, stellt man erschocken fest, dass es in den letzten Jahren nur noch schlimmer wurde. Weil sich immer nur um die Symptome gekümmert wird aber nicht um die Ursache. Und die Ursache ist der Mensch, der nie genug kriegen kann. Das ist der Ansatz von Spirit Update. Wenn wir uns einfach nur daran orientieren würden, achtsamer mit uns, unseren Mitmenschen und der Natur zu sein, hätten wir die Probleme gar nicht, die wir heute haben.

Ich wünsche mir ein Rückbesinnen auf die alte Werte wie Menschlichkeit, Achtsamkeit, Respekt und Ehrlichkeit. Mit Spirit Update möchten wir das global kommunizieren.

 

Wie möchte Spirit Update die Menschen erreichen und ins Boot holen? Wie transportiert man diese Idee?

Der erste Schritt war zunächst, sich mit vielen Menschen zu unterhalten, um herauszufinden, ob das Bewusstsein dafür überhaupt da ist. Und da ist etwas Verblüffendes passiert, denn wir hatten tatsächlich eine 100% Quote. Es gab bisher niemanden, der nicht der Meinung war, dass wir wieder verstärkt werteorientiert handeln müssen.  

Aktuell entsteht gerade eine Internetplattform. Hier geht es zum einen darum, dass man das Thema Werte kommuniziert und gleichzeitig andere mit ins Boot holt. Es gibt so viele Initiativen, die alle letztendlich ein Tropfen auf den heißen Stein sind und ihr eigenes Süppchen kochen. Wir möchten diese vielen Projekte und Menschen durch unsere Plattform zusammenbringen, ein starkes Netzwerk für einen kreativen Ideenaustausch sein. 

Natürlich wird es neben der Plattform auch Vorträge und Seminare geben. Es sollen aber auch regionale Gruppen in den Gemeinden entstehen. Denn die Menschen suchen händeringend nach einem Rahmen, nach einer Orientierung, nach Halt im Leben.

Hierzu fehlt es an einem einfachen Leitfaden mit Grundwerten. Wenn wir uns an einem solchen orientieren könnten, funktionierte nicht nur das persönliche Zusammenleben, sondern die ganze Weltgemeinschaft.

 

Steckt hinter diesen Gedanken eine spezielle Philosophie?

Das ist einfach nach gesundem Menschenverstand zusammen gestellt. Es ist ja auch nichts Neues. Spirit Update soll auch keine klassische Institution sein, wir möchten einfach nur kommunizieren, dogmenfrei, zeitgemäß und global.

 

Du hast da ja das Konzept der sechs Säulen des Glücks. Wie genau sieht das aus? 

  1. Nun, da gibt es zunächst die erste Säule, die Achtsamkeit. Achtsamkeit für mich selbst, meine Mitmenschen und die Natur. Wenn wir achtsamer sind, haben wir einen liebevolleren, respektvolleren Umgang miteinander, was letztendlich dem Wohle der Menschheit und der Erde dient. 
  2. Die zweite Säule ist das Vertrauen. Wir sollten einfach wieder darauf vertrauen, dass wir leben dürfen. Ständig verfolgt uns ein idiotisches Mangeldenken. Und so projizieren sich die Leute irgendwie weg vom wahren Leben, ergeben sich den materiellen Dingen und werden trotzdem nicht glücklich.
  3. Der dritte Punkt ist die Harmonie. Das Gleichgewicht im Leben, also die richtige Mischung aus Aktivität und Entspannung, Verpflichtung und Freiheit, Lebendigkeit und innerer Ruhe, aus Fülle und Bescheidenheit, führt zu Harmonie.
  4. Die Säule Vier ist die Freude. Freude gibt Energie und Lebendigkeit. Wenn ich meine täglichen Aufgaben mit Freude mache, kommt viel mehr dabei raus. Und vor allem hab ich das Gefühl der Zufriedenheit.
  5. Säule Fünf ist das Geben. Dabei geht es nicht nur um Geld. Es geht auch um Aufmerksamkeit. Der Mensch ist nicht dafür gemacht, alleine zu sein. Wenn wir da einfach großzügiger mit unserer Zeit umgehen, die wir anderen Menschen schenken, haben wir ein glückliches, zufriedenes Leben. Wahrer Reichtum ist, wenn ich auch andere an meinem Reichtum teilhaben lasse. Denn wenn ich die innere Haltung habe, es ist alles da, ich hab so viel, dass ich geben kann, dann hab ich dieses Gefühl von Reichtum in mir. Das kommt nicht von meinem Kontostand.
  6. Die 6. Säule ist die Dankbarkeit. Es gibt Menschen, die haben viele Millionen Euro oder Dollar und sind nicht dankbar, die können nicht genießen, was sie haben. Es ist nie genug. Und dann gibt es Menschen, die haben wenig und sind dankbar für alles, was da ist. Und das sind die Menschen, die zufrieden sind. Denn Dankbarkeit macht zufrieden. 

Das sind ganz normale Dinge, die ich versucht habe, zusammen zu tragen. Das ist auch nicht festgeschrieben, sondern es dient der Orientierung. Das kann sich auch noch zusammen mit der ganzen globalen Community weiterentwickeln.

 

Insgesamt ein sehr ambitioniertes Ziel… 

Ich weiß, das ist eine Herausforderung, das in die Köpfe der Menschen zu kriegen, vor allem weltweit. Aber ich bin auch deshalb davon überzeugt, weil ich an Schwarmintelligenz glaube. Es gibt viele intelligente Menschen. Wenn wir die vernetzen, und diese Möglichkeit haben wir jetzt erstmals übers Internet, können wir viele Kräfte bündeln. Und es ist mein Wunsch, dass auch in den oberen Etagen ein Umdenken, ein Bewusstseinswandel stattfindet.  Viele sagen ja, ’kehr doch vor deiner eigenen Haustür’ - aber was nutzt das, wenn der Rahmen dafür gar nicht gegeben ist?

 

Eine abschließende Frage, auch wenn du vieles davon schon angesprochen hast: Was bringt mir als Teil der Community Spirit-Update ganz persönlich?

Das ist eine sehr gute Frage, denn das ist der Hauptansatz. Jeder fragt sich ja: Wer bin ich? Wo komme ich hier? Wo geh ich hin? Was mache ich hier? Was ist wirklich wichtig im Leben? Genau diese Fragen möchte Spirit Update beantworten und mit dem Werterahmen ein inneres Fundament und eine Orientierung fürs Leben liefern. Für jeden Einzelnen, die Famlie, aber auch für die gesamte Gesellschaft. Bei Spirit Update geht es darum, dem Menschen wieder seine Macht und Eigenverantwortung bewusst zu machen und sie ihm eben nicht zu nehmen, sondern möglichst viel zu geben.

 

 

Impressum